19. Coronatodesfall im Landkreis SAD, 36- jähriger Mann verstirbt in Regensburger Klinik

Im Landkreis Schwandorf ist der 19. Todesfall mit oder an Corona zu vermelden. In einem Krankenhaus in Regensburg verstarb ein 36-jähriger Mann, der seit dem 11. April stationär und intensivmedizinisch behandelt wurde.

Ein weiterer Todesfall wird mit Covid-19 in Verbindung gebracht. Da in diesem Falle aber kein direkter Erregernachweis möglich war, weil zwei Abstriche negativ waren, zählt die Frau gemäß den Kriterien des Robert-Koch-Instituts nicht als Corona-Tote. Der Zusammenhang besteht nur in Bezug auf einen positiven Antikörpertest, der aufgrund des späten Auftretens von Symptomen veranlasst war. Inwieweit hier eine Corona-Infektion bereits überstanden war und der Tod auf anderen Umständen beruht, soll eine Obduktion klären.

Eine neue Infektion ist heute nicht aufgetreten.