Feierliche Einweihung des BayWa Technik-Standortes in Schwarzenfeld

Nach der Inbetriebnahme im April dieses Jahres hat die BayWa gestern ihre neu gebaute Landtechnik-Werkstätte in Schwarzenfeld eingeweiht. „Wir hätten die Feierlichkeiten für den Standort gern im größeren Stil abgehalten“, erklärt dazu Heribert Schulte, BayWa Geschäftsführer für die Sparte Technik in Ostbayern. „Wegen der Corona-Pandemie haben wir den Kreis der Teilnehmer aber bewusst sehr stark eingegrenzt. Im kommenden Sommer wollen wir eine umfangreichere Feier gemeinsam mit unseren Kunden nachholen.“ So kamen an der Max-Planck-Straße im Gewerbegebiet West vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standorts zusammen. Heribert Schulte konnte zudem Schwarzenfelds Bürgermeister Peter Neumeier, Pfarrerin Heidi Gentzwein, Pfarrer Heinrich Rosner, die Investoren Michael Ruhland sen. und Michael Ruhland jun. sowie Bauunternehmer Helmut Müller begrüßen. BayWa Vorstandsmitglied Marcus Pöllinger schickte seine persönlichen Glückwünsche an das Schwarzenfelder Team per Videobotschaft.

„Hier geht ein moderner, leistungsstarker Standort an den Start, der die steigenden Anforderungen von Seiten unserer Kunden voll abdecken kann“, unterstrich Schulte bei seiner Begrüßung. „Trotz Digitalisierung bleibt die Präsenz vor Ort auch künftig wichtig. Wir haben hier am Eingangstor des Gewerbegebiets direkt an der Staatsstraße und zwischen der A93 und der A6 einen hervorragenden Standort mit Strahlkraft über die Region hinaus geschaffen.“ Bürgermeister Peter Neumeier lobte in seinem Grußwort die erneute Ansiedlung der BayWa am Ort: „Die Rückkehr der BayWa nach über zwei Jahrzehnten nach Schwarzenfeld begrüßen wir sehr, im Marktgemeinderat war die Freude darüber groß. Das Betriebsgelände mit seinem weithin sichtbaren, umfangreichen Maschinenpark ist ein echter Blickfang und eine absolute Bereicherung für unser Gewerbegebiet.“

Feierliche Einweihung coronabedingt im kleinen Kreis (v.l.): Regionalleiter Bernhard Beer, Bürgermeister Peter Neumeier, Leiter landwirtschaftliches Bauen Helmut Hösamer, Werkstättenleiter Thomas Hösl, Investor Michael Ruhland sen., Werkstättenleiter Andreas Bräu,Investor Michael Ruhland jun., Leiterin Hoftechnik Marianne Widenbauer, Bauunternehmer Helmut Müller, Spartengeschäftsführer Heribert Schulte

Der Technik-Standort in Schwarzenfeld bedient das gesamte Spektrum der Land-, Kommunal- und Melktechnik und ist zudem auch Anlaufstelle für Kleinmotoristik und landwirtschaftlichen Fachbedarf. Auf einer Gesamtfläche von 6.000 Quadratmetern sind eine Service-Werkstätte mit acht Montageplätzen, des Weiteren Lager-, Verkaufs- und Büroräume auf 1.200 Quadratmetern sowie eine Maschinen- und Kalthalle entstanden. Die Werkstätte auf 450 Quadratmetern Fläche ist unter anderem mit einem auf 5 Tonnen Traglast ausgelegten Portalkran für die Reparatur von Großmaschinen ausgestattet. Die Freiflächenausstellung erstreckt sich auf 1.500 Quadratmeter. Das Ersatzteillager hält ständig rund 10.000 Teile für die Landtechnik sowie eine großen Bestand für die Melktechnik vor.
Der Shop bietet landwirtschaftlichen Fachbedarf rund um Haus und Hof an, wie zum Beispiel Melkzubehör, Arbeitskleidung und Gartengeräte, sowie als ein Sortimentsschwerpunkt Produkte der Premiummarke Husqvarna. „Zusätzlich bedienen wir unsere Kunden über unseren mobilen Service“, erklärt BayWa Regionalleiter Bernhard Beer. „So können wir beispielsweise mit dem mobilen Ölkabinett Ölwechsel vor Ort beim Kunden vornehmen.“ Für Ersatzteile steht Kunden eine 24-Stunden-Abholmöglichkeit zur Verfügung.

Die BayWa hat den Standort gemeinsam mit dem Investor MR Immobilien GmbH aus Neukirchen-Balbini geplant und ihn langfristig angemietet. Zwanzig gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter sind in Schwarzenfeld beschäftigt, darunter drei Auszubildende. Schwarzenfeld ist zudem Sitz des Spezialbereichs Melktechnik für Ostbayern. Hier betreuen weitere 12 Melktechnikmonteure im mobilen Einsatz die gesamte Region.

Sommer-Öffnungszeiten Werkstätte Schwarzenfeld

April bis Oktober
Montag – Freitag: 7.30 – 17.30 Uhr Samstag: 8.00 – 12.00 Uhr

Winter-Öffnungszeiten November bis März
Montag – Freitag: 8.00 – 17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.