FRIDAYS FOR FUTURE Kundgebung in Schwandorf

FRIDAYS FOR FUTURE Kundgebung in Schwandorf Bild: ©thomasstarringer

„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut!“
ist einer der meist skandierten Demosprüche unserer Zeit. Am Adolph-Kolping Platz war er auch zu hören am Freitagmorgen wenn auch noch etwas verhalten. Rund 50 Junge und Jungebliebene waren gekommen um die erste Fridays for Future Kundgebung in der großen Kreisstadt abzuhalten. Dennoch, auch hier gilt: ein Anfang ist gemacht, nach den Sommerferien ist eine Fortsetzung mit Marsch durch Schwandorf geplant.

FRIDAYS FOR FUTURE Kundgebung in Schwandorf Bild:©thomasstarringer

„Alles muss sich ändern. Und es muss heute anfangen! „Denn die globale Klima- und Umweltprobleme sind auch für uns junge Schwandorfer/innen eines der drängendsten Probleme unserer Zeit“, so Phillip Pietsch Initiator der Kundgebung in Schwandorf in seiner Ansprache. Dem schlossen sich dann auch die weiteren Redner an: Marcella Hanusian, Selina Ereci und Veronika Ertl Landessprecherin bei Linksjugend [’solid] Bayern sowie Alfred Damm von der ÖDP Fraktion des Stadtrates.