Handscheinwerfer für THW ZMS dankt für Unterstützung bei „Tag der offenen Tür“

Stellvertretender ZMS-Geschäftsleiter Franz Grabinger (rechts) übergibt zusammen mit Oberbürgermeister Andreas Feller (links) den Handscheinwerfer an die Vertreter des THW Schwandorf. Bild: ZMS

Der THW-Ortsverband Schwandorf hatte den Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) anlässlich des „Tages der offenen Tür“ am 12. Oktober 2019 mit Personal und mit Transportleistungen unterstützt. Als kleines „Dankeschön“ an die Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) übergab stellvertretender ZMS-Geschäftsleiter Franz Grabinger einen Handscheinwerfer an den Vorsitzenden der THW-Helfervereinigung, Oberbürgermeister Andreas Feller und den Ortsbeauftragten Martin Liebl.

Die Kooperation zwischen ZMS und THW hat bereits sehr lange Tradition. Immer wieder werden auf dem Gelände des Müllkraftwerkes Schwandorf Übungen, insbesondere Höhenrettungen, durchgeführt. Auch der THW-Nachwuchs übt bisweilen für Spezialeinsätze an den Gebäudlichkeiten des Kraftwerks.