Kommt die neue Normalität näher? ++ Eine Übersicht für den Landkreis SAD

Auch zu Beginn dieses Wochenendes geben wir einen kurzen statistischen Überblick zur Corona-Lage im Landkreis Schwandorf. Stand heute, Freitag, 16.00 Uhr, sieht die Bilanz so aus:

bestätigte Infektionen 508 (wie gestern)
statistisch wieder genesen 449 (fünf mehr als gestern)
Fall noch aktiv 40 (fünf weniger als gestern)
Tote 19 (wie gestern)
Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,72.

Auch wenn diese Tagesbilanz sehr erfreulich ist, bleibt abzuwarten, ob sich dieser Trend angesichts der seit Pfingstsamstag geltenden Lockerungen verfestigt. Heute wurden Abstriche von über zehn symptomatischen Personen genommen, deren Ergebnisse voraussichtlich am Samstag vorliegen werden.

Der Großteil der in der Gemeinschaftsunterkunft in der Egelseer Straße in Schwandorf in Quarantäne genommenen Personen konnte aus der vorübergehenden Isolierung entlassen werden. Für eine Familie wird die Quarantäne am Montag aufgehoben, falls es bis dahin keine neuen Erkenntnisse gibt.

Verstorbene im Durchschnitt 74 Jahre alt

In unserer Pressemitteilung Nr. 82 vom 29. Mai hatten wir mitgeteilt, dass das Durchschnittsalter aller positiv getesteten Personen bei 49 Jahren liegt. Heute wollen wir die Altersverteilung der 19 leider verstorbenen Personen beleuchten. Diese Verteilung sieht so aus:

bis 40 Jahre 1
41 bis 50 Jahre 0
51 bis 60 Jahre 3
61 bis 70 Jahre 3
71 bis 80 Jahre 4
81 bis 90 Jahre 6
über 90 Jahre 2

Die jüngste an oder mit Corona verstorbene Person war 36, die älteste Person 99 Jahre alt. Das Durchschnittsalter der 19 im Landkreis verstorbenen Personen liegt bei 74 Jahren (1.405 Jahre geteilt durch 19).

Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.