Weihnachtsgrußwort von Landrat Thomas Ebeling – Dezember 2019

Bild: Landratsamt Schwandorf / Barbara Stopfer

Liebe Leserinnen und Leser,

die Jahreszahl „2020“ übt einen gewissen Reiz aus. Sie ist zwar nicht so spektakulär wie die Zahl „2000“, aber eine „runde Sache“ und ich wünsche Ihnen und mir, dass auch das gesamte Jahr „2020“ eine „runde Sache“ wird. Was den Landkreis betrifft, stehen die Voraussetzungen dafür gut, da die aktuellen Rahmenbedingungen passen und wir unsere Hausaufgaben gemacht haben.

Wir sind ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort mit glänzenden Arbeitsmarktzahlen. In unserem Landkreis sind viele zukunftsorientierte Branchen vertreten. Wir sind zertifizierte Bildungsregion mit hervorragenden Bildungschancen und unsere Fachkräfte haben beste Zukunftsperspektiven. Unser landschaftlich reizvoller Landkreis ist eine beliebte Urlaubsregion. Der Besuchermagnet Oberpfälzer Seenland ist mit der Eröffnung der größten begehbaren Holzkugel um eine beachtliche Attraktion reicher geworden und auch die Tourismusregion Oberpfälzer Wald erfreut sich großer Beliebtheit.

Im neuen Jahr 2020 werden wir bei einigen Maßnahmen deutliche Verbesserungen erfahren. Das BAXI bietet einen wichtigen Mehrwert an Mobilität und verbessert den Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis. Beim Breitbandausbau haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht. Um das Funknetz zu verbessern, haben die Mobilfunkbetreiber zusätzliche Masten aufgestellt. Am Erweiterungsbau für das Landratsamt, bei dem wir im Zeitplan sind, haben wir Anfang des Monats die Hebfeier abgehalten. Auch in unserem Wild- und Freizeitpark Höllohe haben wir in jüngster Zeit zur Freude vieler Besucherinnen und Besucher Verbesserungen erzielt. So wurden zum Beispiel neue Volieren errichtet.

Im Jahr 2020 werden wir erneut kräftig in unsere weiterführenden Schulen investieren, damit unsere Schülerinnen und Schüler gute Rahmenbedingungen vorfinden. Bauliche Schwerpunkte haben wir am Beruflichen Schulzentrum in Schwandorf, an der Realschule in Burglengenfeld und am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Nabburg. Die mehrjährigen Baumaßnahmen an der Realschule in Nabburg wurden vor einem halben Jahr abgeschlossen. Auch unser 420 Kilometer langes Kreisstraßennetz wird fortlaufend verbessert. Größere Ausbaumaßnahmen stehen in den Bereichen Schwandorf, Nabburg und Gleiritsch an. An der SAD 5 soll von Münchshofen nach Bubach an der Naab ein Radweg entstehen.

Unser Landkreis ist gut aufgestellt. Wir können mit vielen Pfunden wuchern. Dass die gesamtwirtschaftliche Lage gut bleibt, liegt allerdings nicht allein in unseren Händen. Gefordert ist auch die Politik in Land, Bund und Europa. Entscheidend für das Wohl des Landkreises ist auch das Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger. Denn eine Gemeinschaft kann nur vorankommen, wenn das ganze Jahr über viele daran arbeiten. Ich danke allen sehr herzlich, die ihren Beitrag zur Lösung der gemeinschaftlichen Aufgaben in unseren Gemeinden, im Landkreis, in vielen Gremien und Vereinen, in den Feuerwehren, bei den Hilfs- und Rettungsdiensten, im politischen, kirchlichen, sozialen oder sportlichen Bereich leisten und beziehe in diesen Dank die vielen oft seit Jahrzehnten engagierten ehrenamtlich tätigen Vereinsvertreter mit ein. Sie alle leisten eine wertvolle Arbeit.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnachtszeit und für das neue Jahr 2020 alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Mit herzlichem Gruß

Thomas Ebeling

Landrat