Wirtschaftsförderer und Aktivsenioren bilden ein starkes Team im Landkreis

Ab sofort ein starkes Team: Von links die Wirtschaftsförderer Roland Kittel, Christian Meyer und die Aktivsenioren Karl-Heinz Langner, Bernhard Butz. Bild: © Martin Stangl, Landratamt Schwandorf

Wer sich mit dem Gedanken trägt, unternehmerische Wege zu gehen, ist bei der Wirtschaftsförderung Stadt und Landkreis Schwandorf genau richtig! „Das wird eine gute Sache, das unterstützt die Förderung unseres Wirtschaftsstandorts Schwandorf sehr“ – übereinstimmend kommentierten Christian Meyer (Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung Landratsamt Schwandorf) und Roland Kittel (Leiter Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Schwandorf) die neue Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.

Die Aktivsenioren unterstützen Start-ups während und auch nach der Gründungsphase. Ob Handwerk, Dienstleistung, Handel oder ganz anders, die Aktivsenioren stehen bei Bewertung von Geschäftsidee, der Erstellung von Finanz- und Businessplänen oder auch bei unterstützenden Bankgesprächen mit ihrer umfangreichen Expertise wie eine gute Fee zur Seite. Ehemalige Unternehmer, Selbstständige sowie Führungs- und Fachkräfte aus Wirtschaft und Verwaltung geben im Ruhestand ihre umfassende Berufs- und Lebenserfahrung uneigennützig weiter. Die Aktivsenioren engagieren sich nämlich ehrenamtlich!

Auch Unternehmen, die eine Unternehmensnachfolge optimal geregelt haben wollen oder die wirtschaftlich ins Schlingern kommen, können auf umfangreiche Tipps und realistische Einschätzung von den Aktivsenioren zählen, ebenso Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit.

„Mit unserer Wirtschaftsförderung und unserem Mittelstandszentrum bieten wir eine umfassende Gründerberatung, die wir sehr gerne mit dem Fach- und Praxiswissen der Aktivsenioren ergänzen. Mit Bernhard Butz und Karl-Heinz Langner stehen uns dafür zwei absolute Profis zur Verfügung und ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit“, so Christian Meyer Wirtschaftsreferent des Landkreises Schwandorf.

Startschuss für die Zusammenarbeit im Raum Schwandorf ist der 2. Juli 2020. An diesem Tag findet der erste Sprechtag für Interessenten statt, die eine unabhängige und neutrale Beratung oder Einschätzung ihrer Geschäftsidee suchen. Bernhard Butz und Karl-Heinz Langner stehen diesen dann zur Kontaktaufnahme und Beratung kostenlos zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über die Rufnummer des Mittelstandszentrums Maximilianshütte Maxhütte-Haidhof (MZM) 09471/30500 oder über info@mzm-maxhuette.de. Veranstaltungsort sowie Uhrzeiten werden den Anfragenden direkt zurückgemeldet.

Außerdem stehen speziell für Betriebe oder Interessenten aus der Stadt Schwandorf Beratungsstunden nach individueller Vereinbarung im Schwandorfer Rathaus als Angebot zur Verfügung. Anmeldung und Vereinbarung erfolgen unter der Rufnummer 09431/45261.

Ein cleveres Angebot für angehende Unternehmer, aber auch etablierte Geschäftsleute, die für ihre speziellen Probleme kompetente Unterstützung benötigen. Also keine Scheu, einfach gleich anmelden und kompetent beraten lassen. Weitere Infos zu den Aktivsenioren gibt es unter www.aktivsenioren.de.

PM: Landratsamt Schwandorf, Hans Prechtl